Der Deichgraf

Der Deichgraf

Ein Ritt durch Raum und Zeit.

In der weiten Ebene zwischen Brasel und Bomselund lebte dereinst ein alter Deichgraf mit seiner Frau und seinem Sohn. Der Deichgraf aber hieß Moder Rottlund und war- zur Zeit der großen Schwedenkriege, auf einem Knäckebrotfrachter Maat gewesen. Und just als dieser im Schutze der Dunkelheit in Öxelsund eingelaufen war, da war Moder Rottlund über Bord gegangen. Ob absichtlich oder freiwillig, das läßt sich heute nicht mehr so genau sagen.Mehr ansehen

East Of Omaho

East Of Omaho

Noch so eine musikalische Coming Of Age Story

1976 und folgende soll es eine Punk-Welle gegeben haben, liest man immer wieder in der Intelligenzpresse. Dergestalt, das alles andere weggefegt wurde. Ich weiss nicht, was ich mit diesem Mythos anfangen soll. Ich jedenfalls fuhr 1977 mit Freunden in einem klapprigen R 4 zu einem Festival im rappelvollen Stadion in Saarbrücken, und dort war keine Punkwelle. Wir liessen uns den ganzen Tag und die halbe Nacht vollregnen, und hörten Lake, der John Miles Band, Manfred Mann‘s Earthband und vor allem Genesis zu. Mehr ansehen

Anklicken würde auch reichen

Anklicken würde auch reichen

Eine Geschichte, die sich um den schwedischen Musiker Christian Kjellvander dreht. Auch. Aber auch um etwas ganz anderes.

Unveröffentlichter Text, 2018, Foto-Copyright: PR

 

A Village Natural Light is an album about living, loving and dying. When I listen to these songs I think about how important it is to really live your life“. Ja, nun. Das schreibt „ein Freund“ auf der Homepage des schwedischen Musiker Christian Kjellvander über das genannte Album. Es sind zwei Sätze, bei denen man sich unvermittelt fragen sollte: Warum um Gottes willen versenkt der Autor dieser Zeilen unmittelbar nach Abfassung jene nicht mit vor Schamesröte glühendem Gesicht im Papierkorb?Mehr ansehen