In Rock (25th Anniversary Deluxe Edition)

Parlophone / VÖ: 6.7.1995, Originalveröffentlichung 1970

Die zum 25jährigen Jubiläum 1995 erschienene, remasterte “Anniversary Edition” ist nicht unbedingt ein Muss – ausser für beinharte Fans. Es gibt ein paar belanglose “Studio-Chats”, dazu ein wenig “alternative” Musik, unter anderem “Speed King” als etwas gedämpftere Piano-Version oder “Flight Of The Rat” in Roger Glovers Remix. Das Album als solche ist allerdings noch immer ein Meilenstein. Nach dem Ende der MK I Besetzung, die sich nie so recht zwischen Pop-Apeal. Klassiketüden und wirklich hartem Rock entscheiden kann, stehen die Zeichen auf Sturm. Mit In Rock entsteht ein Album, das aus allen Rohren feuert: Aggressiv, laut und schrill, größenwahnsinnig. In Rock ist ein Neustart. Ritchie Blackmore sagt später, es sei das eigentliche erste Album der Band gewesen, und Jon Lord ist überzeugt, dass es den Hard Rock definiert hat. Lord selbst benutzt auf dem Album nicht nur Leslies, sondern spielt auch über Marshall-Verstärker, als wolle er Blackmores Gitarre mit seinem schrillen, schon fast schmerzhaften Orgelsound Konkurrenz machen. Dabei ist In Rock keineswegs eine eindimensionale Platte: Speed King, das mit einem kakophonischen Chaos beginnt, sich dann zunächst ganz zurücknimmt, um in eine wohlgeordnete Rock’n’Roll Schlacht auszuarten, ist die Richtung vorgegeben, und die heisst: Alles ist möglich, aber Hingabe ist Pflicht. Ein Hardrock-untypischer Groove schiebtBloodsucker, bei Child in Timebleibt für die kommenden Jahrhunderte das (von It’s A Beautiful Day) geklaute Orgel-Intro hängen – und das finale Solo Duell von Blackmore und Lord, bei dem Blackmore vorlegt, Lord auf den fahrenden Zug aufspringt, und sie gemeinsam einlochen.Into the Fire‹ könnte am ehesten den Irrglauben unterfüttern, In Rock sei eine Heavy Metal Pionier-Scheibe. Die fast panischen Galopporgie vonFlight Of The Rat(man achte auf die Rhythmus-Orgel), und das zackig schreddernde Hard Lovin Man, bei dem Lord klirrend vorlegt, auf dass Herr Blackmore auf komplette Dekonstruktion, Zerhackung und Vernichtung hinsteuere. Womit dich der Kreis zum Intro von Speed King perfekt schließt.

9/10

……………