Tits ‘n Ass

Universal Records / VÖ: 11.5.2012

Garantiert kein Käse

Schon klar: Männer, die 50 Jahr lang zusammen Musik machen und auf die 70 zugehen, sollten eine CD nicht Tits ‘n Ass nennen. Oder doch? Im Fall Golden Earring wollen wir mal eine Ausnahme machen: Das Album der holländischen Nationalinstitution feiert den schmutzigen Rock’n’Roll, die Liebe zu den Mädels und den dicken Amischlitten (Still Got The Keys To My first Cadillac‹) auf eine so süffige und druckvolle Weise, wie schon lange nicht mehr.

Dabei auch mit der leisen Selbstironie und wirklichen Coolness des Alters. Cool As It Gets hält denn auch, was der Titel verspricht: Ein fieser Rocker, der sich geradezu hinterhältig ins Hirn schleicht. Acrobats And Clowns hat einen dieser Mitsing-Refrains mit sehr langer Halbwertszeit, von denen sich gleich ein halbes Dutzend hier finden. What Do I Know About Love ist die Ballade des reflektiert leidenden reifen Mannes. Zwischendrin darf es auch mal pathetisch werden, aber das ist allein der Gesangslinie geschuldet und verzichtet auf sonstiges Brimborium. Worauf die Band in Zukunft nie mehr verzichten sollte, sind die beiden Gäste Frank Carillo (sehr schmutzige Slide-Guitar) und Jan Roymanns (auch nicht ganz saubere Hammond B 3).

7/10