IQ

IQ

Resistance
Giant Electric Pea I VÖ: 11.10.2019
Kein Konzept, aber ein Doppelalbum

Die dunkle und härtere Seite der Band stelle dieses Doppelalbum in den Vordergrund, verspricht das Info.Mehr ansehen

Isilddurs Bane & Peter Hammill

Isilddurs Bane & Peter Hammill

In Amazonia
Ataraxia I VÖ: 10.05.2019
Beklemmend und befreiend

Isildurs Bane sind ein musikalische Chamäleon, das sich scheinbar mühelos in unterschiedlichen Welten bewegen kann und schon bewiesen hat, dass es sich Gast-Stimmen ganz wunderbar anpassen kann, ohne die eigen Band-Identität aufzugeben, so etwa mit Marillion-Sänger Steve Hogarth.Mehr ansehen

Kayak

Kayak

Seventeen
Inside Out / VÖ 2.2.2018
Kalorienhaltige Käsesahne

Ordentlich, sauber, immer auf der Gratwanderung zwischen ausufernden, vielschichtig arrangierten progressiven Werken wie dem 11-minütigen ›La Peregrina‹, nicht ganz klischeefreiem 80er-Jahre AOR (›Feathers And Tar‹) und einer leicht schwülstigen Pop-Gefühligkeit balanciert dieses 17. Album der legendären Holländer in der neusten Inkarnation, die Band-Nukleus Ton Scherpenzeel um sich geschart hat.Mehr ansehen

Lost World Band

Lost World Band

Spheres Aligned
Samum Publishing I VÖ: 23.04.2019
Kunst um der Kunst willen

Seit 1990 gibt es die russische Band, der man in jedem Moment anhört, dass ihre kreativen Köpfe Andy Didorenko und Vassili Soloviev mal Musik studiert haben. Handwerklich ist das überwiegend instrumental zu Werke gehenden Quintett über jeden Zweifel erhaben – und stilistisch können sie aus einem dicken Füllhorn von Musik schöpfen. Aber meist packen sie von allem zu viel in ihre Musik.Mehr ansehen

Nad Sylvan

Nad Sylvan

The Regal Bastard
InsideOut Music I VÖ: 05.07.2019
Der Vampirate modernisiert sich

Mit dem dritten Album seiner Vampirate-Trilogie präsentiert sich Nad Sylvan mit modernerem Sound und versucht vorsichtig die Abnabelung vom an die 70er-Jahre angelegten Retro-Prog. Mehr ansehen

Paice, Ashton, Lord

Paice, Ashton, Lord

Malice in Winderland (Re-Release)
earMUSIC I VÖ: 17.05.2019
Wrong Time, Wrong Place

Paice, Ashton, Lord versuchten ihrer Zeit voraus zu sein, sie wollten »etwas in der Art wie Level 42 dann wurde, eine Kreuzung zwischen Jazz und Rock« spielen. So hat Drummer Ian Paice die Band beschrieben, die 1976 nach dem Deep Purple Split ihr kurzes Leben begann.Mehr ansehen

Peter Hammill

Peter Hammill

From The Trees
Fie! VÖ: 3.11.2017
Verstörend und faszinierend

Zwar behauptet Hammill, dieses Album sei so konventionell, wie es ihm nur eben möglich ist. Wer ihn kennt, weiß was das bedeutet.Mehr ansehen

PFM

PFM

Emotional Tattoos
InsideOut / VÖ: 27.10.2017
Alte italienische Meister

Progrock-Puristen werden dieses Album hassen. PFM, in den frühen 70er-Jahren die Band, an der man nicht vorbeikam, wenn man auf progressive italienische Musik abfuhr, haben ein brutalstmöglich eingängiges Album – besser gesagt zwei: eine italienische und eine englischen Version – aufgenommen, das in einen paar wenigen Schrecksekunden-Momenten haarscharf an handelsüblichem Italo-Pop vorbeischrammt.Mehr ansehen

Plastic Penny

Plastic Penny

Everything I Am – The Complete Plastic Penny
Grapefruit I VÖ: 22.2.2019
Zwei Seelen wohnen ach in meiner Musik

Das konnte langfristig nicht gut gehen: In einem Interview nannte Sänger Brian Keith Frank Sinatra, Woody Herman und Stan Kenton als Vorbilder, während der Rest der Band bekannte, auf Cream, Jimi Hendrix und progressive Musik zu stehen. Mehr ansehen

Pretty Maids

Pretty Maids

Undress Your Madness
Frontiers Records I VÖ: 08.11.2019
Rückkehr zu alter Form

Hat den Pretty Maids noch keiner gesagt, dass wir mitten im 21. Jahrhundert leben? Mehr ansehen